Tafelklavier Schmahl

Clavier am Main

line
Home Konzerte
Frankfurt
Schlosskonzerte
Homburg am Main
Toscanakonzerte
Würzburg
Michael
Günther
Jan
Großbach
Tasteninstrumente
Musikalien
Kontakt
Verbindungen
line

Bild_Schloss Homburg

SCHLOSS HOMBURG AM MAIN

Das Schloss war ursprünglich Kirche, Kloster und Burg und erhebt sich in magischer Lage im Maintal auf steil aufragendem Felsen aus Tuffgestein über dem alten Weinort Homburg am Main. Es ist über der geschichtsträchtigen Burkardusgrotte erbaut und präsentiert sich als Fachwerkbau des 16. Jahrhunderts. Im Festsaal mit einer prächtigen Stuckdecke des 17. Jahrhunderts begegnet man den Klängen längst vergangener Zeiten. Sorgfältig restaurierte Tasteninstrumente des 17. und 18. Jahrhunderts erklingen in den Konzerten und werden in den museal eingerichteten Räumen aufbewahrt. Die Konzertpausen bieten Gelegenheit, die private Sammlung zu betrachten und bei einem Glas Wein die Aussicht ins Maintal und auf den benachbarten Weinberg Kallmuth zu genießen.
Bild_Schloss Homburg Unsere Veranstaltungen finden in freundlicher Zusammenarbeit und mit Unterstützung des „BEZIRK UNTERFRANKEN“ statt.
Das Bild zeigt Gustav Leonhardt bei einem Konzert im Stucksaal in Schloss Homburg am Main.


Bild_Schloss Homburg WEGBESCHREIBUNG

Schloss Homburg am Main
Schlossplatz 3
97855 Triefenstein-Homburg

Autobahn A3, Ausfahrt Wertheim Lengfurt, dort links Richtung Wertheim,
nächste Möglichkeit (nach ca. 300 m) rechts ab Richtung Marktheidenfeld, Lengfurt,
nach 4 km Homburg.
Kostenlose Parkplätze sind im Schlosshof bzw. in der Nähe vorhanden.
Das Bild zeigt Michael Günther, Julla von Landsberg, Jan Kobow und Peter Kooij bei einem Konzert im Stucksaal in Schloss Homburg am Main.



Bild_Schloss Homburg Bild_Schloss Homburg SAMMLUNG DER TASTEN-
INSTRUMENTE UND MUSIKALIEN

Die Sammlung befindet sich in vier museal ausgestatteten Rämen des Homburger Schlosses.
Sie kann in den Konzertpausen oder von Interessierten nach Absprache besichtigt werden.
Für weitere Informationen: klicken Sie: HIER



Bild_Schloss Homburg SOMMERAKADEMIE HOMBURG AM MAIN

In Homburg am Main findet alljährlich im Sommer im Schloss und im Museum Papiermühle eine Sommerakademie mit Kursen zum Thema „Musik begegnen und interpretieren“ und „Papierhandwerk und Kunst“ in angenehmer und inspirierender Atmosphäe und schöner Umgebung statt.
Für weitere Informationen: klicken Sie: HIER








Bild_Schloss Homburg SEMINARE UND KONGRESSE

In Homburg am Main finden im Schloss Seminare und Kongresse zum Thema Tasteninstrumente und zu weiteren musikgeschichtlichen Themen statt.
Das Bild zeigt den bedeutenden Instrumentenbauer und Restaurator Josef Meingast bei einem Vortrag während eines Seminars des BDK (Bund deutscher Klavierbauer) im Jahr 2012.










Bild_Schloss Homburg Bild_Schloss Homburg DER HISTORISCHE WEINBERG

Mit dem Homburger Winzer Alfred Blank haben wir gemeinsam einen historischen Weinberg zu Füßen des Schlosses wiederangelegt.
Er ist im „Alten Satz“, also bestehend aus Weinstöcken verschiedener alter Sorten, angelegt, so wie in Franken in der Vergangenheit über Jahrhunderte Wein angebaut wurde, und so stehen Weinstöcke friedlich und harmonisch neben Iris, Rosen und Tuffgestein.
Das Jahr 2012 brachte den ersten sehr erfreulichen Jahrgang.
Zum WINZERHOF BLANK klicken Sie: HIER


ZURÜCK ZU DEN SCHLOSSKONZERTEN HOMBURG AM MAIN KLICKEN SIE: HIER

ZURÜCK ZUR STARTSEITE KLICKEN SIE: HIER






line
Clavier am Main
Schlossplatz 3
97855 Triefenstein
Tel.: +49 (0) 93 95 / 99 78 11
E-Mail: info@clavier-am-main.de