Tafelklavier Schmahl

Clavier am Main

line
Home Konzerte
Frankfurt
Schlosskonzerte
Homburg am Main
Toscanakonzerte
Würzburg
Michael
Günther
Jan
Großbach
Tasteninstrumente
Musikalien
Kontakt
Verbindungen
line

Bild_Schloss Homburg

KONZERTE AUF SCHLOSS HOMBURG
ERLESENE KAMMERKONZERTE IN SCHÖNER UMGEBUNG

Im Homburger Schloss, einem Fachwerkbau des 16. Jahrhunderts, begegnet man im Festsaal mit einer prächtigen Stuckdecke aus dem 17. Jahrhundert den Klängen längst vergangener Zeiten.
Sorgfältig restaurierte Instrumente des 17. und 18. Jahrhunderts erklingen in den Konzerten und werden in den musealen Räumen bewahrt. Die Konzertpausen bieten Gelegenheit, diese zu betrachten und bei einem Glas Wein die Aussicht ins Maintal und auf den benachbarten Weinberg Kallmuth zu genießen.
Bild_Schloss Homburg Unsere Veranstaltungen finden in freundlicher Zusammenarbeit und mit Unterstützung des „BEZIRK UNTERFRANKEN“ statt.



UNSERE NÄCHSTEN KONZERTE:

Bild_Schloss Homburg Samstag, 9. Juli, 19.00 Uhr
Schloss Homburg am Main

„Gottfried Benn und die klassische Musik“
Vortrag von Dr. Peter Lingens
zum 60. Todestag des Schriftstellers

Gottfried Benn (1886–1956) zählt durch sein literarisches Werk zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Er ist Repräsentant eines extremen Expressionismus, einer Dichtung des Elementaren und ein Vertreter einer moderaten Moderne nach 1945.
In diesem Vortrag stellt Dr. Peter Lingens, Mitglied des Vorstandes der Gottfried-Benn-Gesellschaft e.V., erstmals dar, wie Gottfried Benn Bezüge zu klassischer Musik in seine Gedichte einbaute bzw. wie er Musik in seinen Gedichten einsetzte.

Der Vortrag wird begleitet von den Musikstücken von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, Robert Schumann, Frédéric Chopin, Richard Strauss und Jean Sibelius, die der Dichter in seinen Gedichten nennt.

Die Interpreten sind:
Dr. Peter Lingens, Vortrag
Anna-Lucia Leone, Gesang
Michael Günther und Julian Zalla, Cembalo bzw. Fortepiano

Bild_Schloss Homburg Bild_Schloss Homburg Bild_Schloss Homburg

















„Das Wesen der Dichtung ist unendliche Zurückhaltung, zertrümmernd ihr Kern, aber schmal ihre Peripherie, sie berührt nicht viel, das aber glühend. Alle Dinge wenden sich um, alle Begriffe und Kategorien verändern ihren Charakter in dem Augenblick, wo sie unter Kunst betrachtet werden, [...] Das Wesen der Dichtung ist Vollendung und Faszination.” (Gottfried Benn, Soll die Dichtung das Leben bessern? 1955)







ZU INFORMATIONEN ZU SCHLOSS HOMBURG MIT WEGBESCHREIBUNG KLICKEN SIE: HIER

ZU KARTENBESTELLUNGEN KLICKEN SIE: HIER

ZUM ARCHIV UNSERER VERGANGENEN KONZERTE KLICKEN SIE: HIER

ZURÜCK ZUR STARTSEITE KLICKEN SIE: HIER


line
Clavier am Main
Schlossplatz 3
97855 Triefenstein
Tel.: +49 (0) 93 95 / 99 78 11
E-Mail: info@clavier-am-main.de